10 natürliche Tipps gegen den Winterblues

Gepostet von am Feb 2, 2018 in Natur & Gesundheit | Keine Kommentare

10 natürliche Tipps gegen den Winterblues

Fühlst Du Dich zurzeit auch leicht bedrückt und/oder bist Du öfters schlecht gelaunt und genervt?

Du bist damit nicht alleine! Der Winter mit seinen kurzen, trüben Tagen und dem fehlenden Sonnenlicht drückt den meisten Menschen auf die Stimmung.

Doch es gibt Abhilfe! Einige kleine Tricks reichen aus, damit es uns wieder besser geht und wir positiver und gelassener durch den Tag gehen.

In diesem Naturimpuls habe ich Dir 10 Tipps gegen den Winterblues zusammengestellt.

 

1) (Sonnen-)Licht tanken

Vielen Menschen fällt es leichter nach draußen in die Natur zu gehen, wenn die Sonne scheint. Doch auch an bewölkten Tagen lohnt es sich, mindestens für eine halbe Stunde rauszugehen. Denn das Tageslicht kurbelt die Ausschüttung des Gute-Laune-Hormons Serotonin auch dann an, wenn die Sonne nicht scheint.

Wenn Du also merkst, dass Dich zunehmend alles nervt, achte darauf jeden Tag im Hellen mindestens für ½ Stunde raus zugehen. So steigt Dein Gute-Laune-Pegel automatisch und der Winterblues hat keine Chance.

 

2) Bewegung an der frischen Luft

Nicht nur das Tageslicht, auch Bewegung an der frischen Luft kurbelt die Produktion von Serotonin an.

Nutze daher die Mittagspause und vor allem auch die Wochenenden, um Dich in der Natur zu bewegen. Es muss keine sportliche Höchstleistung sein, eine halbe Stunde ist durchaus ausreichend.

Welche Auswirkungen die Natur außerdem auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden hat, kannst Du in zwei meiner früheren Naturimpulse nachlesen:

Natürlich gegen Stress: Wie die Natur Dir hilft zu entspannen und Stress abzubauen

Wie die Natur Dir auch in den kalten Monaten gut tut

 

3) Ernährung

Einige Nahrungsmittel fördern ebenfalls die Ausschüttung des Gute-Laune-Hormons Serotonin. Ananas, Bananen, Weintrauben und Fisch gehören beispielsweise dazu.

Du könntest Dir beispielsweise frische Bananen, Weintrauben und auch Ananas in Dein Frühstücksmüsli geben und anstelle Fleisch 1x in der Woche Fisch zu Dir nehmen.

So hat der Winterblues keine Chance mehr 🙂

 

4) Heiße Schokolade

Auch Schokolade regt die Ausschüttung von Serotonin an. Was mich, als absoluten Schokoladenjunkie, natürlich sehr freut 🙂

Vor allem, wenn Du nach einem Spaziergang oder einer Wanderung nach Hause kommst, kann eine Tasse heißer Schokolade zusätzlich zu dem zuvor getankten Sonnenlicht Dir dabei helfen, Deine Laune zu heben.

 

5) Wellness zuhause

Auch wenn es an einem Tag so richtig trübe ist, es gar regnet oder schneit und Du so gar keine Lust hast, raus zu gehen, kannst Du die Ausschüttung des Gute-Laune-Hormons Serotonin ankurbeln…

Wie wäre es beispielsweise mit einem Wellnesstag bei Dir zu Hause? Ein schönes, warmes, duftendes Bad, dazu eine feine Gesichtsmaske und Entspannung und gute Laune halten automatisch Einzug.

Impulse, wie Du Dir Badezusätze und Gesichtsmasken mit Hilfe ätherischer Öle herstellen kannst, findest Du in einem meiner früheren Naturimpulse: Wie Du Dich mit Düften entspannen und Stress abbauen kannst

 

6) Sonnenschein in getrockneter Form

Getrockneter Sonnenschein – was soll denn das sein? fragst Du Dich jetzt vielleicht.

Natürlich kann man Sonnenschein nicht wirklich einfangen und trocknen… 🙂 Aber viele und vor allem südländische Früchte halten in ihrer getrockneten Form Sonnenschein in ihrem Inneren quasi fest. Datteln, Aprikosen und Feigen zum Beispiel sind solche Sonnenlichtbewahrer.

Du kannst Dir diese Früchtchen zum Beispiel wieder in Dein Frühstücksmüsli schneiden oder sie auch so knabbern… Das macht automatisch gute Laune.

 

7) Warm in den Tag starten

Vor allem an kalten Tagen möchte man morgens so gar nicht aus den Federn… Mir zumindest geht es so 🙂

Was mir dann hilft, ist ein schönes, warmes Frühstück. Ein typisches englisches Porridge bietet sich hierfür an.

Hier habe ich Dir eins meiner Lieblingsrezepte aufgeschrieben, welches schnell und einfach am Morgen zubereitet werden kann:

80 g Haferflocken
270 ml Wasser
100 ml Milch

Alles aufkochen und bei geringer Hitze 5 Minuten weiter köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Trockenfrüchte, frische Früchte bzw. alles, was Du für Dein Porridge verwenden möchtest, kleinschneiden.

Porridge zu den Früchten geben und bei Bedarf noch mit Honig süßen.

So gerüstet, kann der Tag (ohne Winterblues) kommen!

 

8) Suppen

Nicht nur ein warmer Start in den Tag kann Dir helfen, Deine Laune zu heben und dem Winterblues vorzubeugen. An richtig kalten Tagen kannst Du Dein Gemüt mit einer heißen Suppe oder einem köstlichen Eintopf stimulieren.

Eine meiner Lieblingssuppen ist die folgende:

Hirse-Gemüse-Suppe

½ Tasse Hirse
2 Mohrrüben
½ kleine Petersilienwurzel
½ Pastinake
1 kleine Butterrübe
½ Bund Petersilie
Salz, Pfeffer, Thymian

Hirse mit 1½ Tassen Wasser gar kochen.

In der Zwischenzeit das Gemüse schälen, klein schneiden und zusammen weich kochen. Hirse dazu geben, noch 5 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer, Thymian und gehackter Petersilie abschmecken.

Der Gute-Laune-Kick für den Abend 🙂

 

9) Ein Abend mit Freunden

Auch sich mit Freunden zu treffen hilft ungemein gegen den Winterblues. Zusammen kochen, ein Spiele- oder Videoabend und ganz viel Lachen.

Da kann doch gar keine trübe Stimmung aufkommen… 🙂

 

10) Den Winterblues wegbacken

Was gibt es schöneres, als den Duft von frischgebackenen Plätzchen, Waffeln oder Kuchen? Automatisch fängt man an zu lächeln…

Wenn Du also jemand bist, die, wie ich, gerne backt und dabei auch neue Rezepte ausprobierst, kannst Du Deine Stimmung auch durchs Backen heben. Natürlich kannst Du das auch zusammen mit Freunden machen: Jede von euch bringt die Idee zu einer leckeren Plätzchen-Art und die entsprechenden Zutaten mit und auf geht’s 🙂

Oder wie wäre es mit einem gemütlichen Kaffeeklatsch bei frischen Waffeln? Hier findest Du einige Rezeptideen dazu:

Waffel-Rezepte

 

Jetzt solltest Du bestens gerüstet sein, um die noch vor Dir liegenden dunklen Tage gut und vor allem mit ganz viel guter Laune zu überstehen.

Wenn Du mit einem der Tipps besonders gute Erfahrungen gemacht hast, freue ich mich, wenn Du mir wieder einen Kommentar unter diesem Artikel hinterlässt. Oder vielleicht hast Du eine ganz eigene Methode für Dich entwickelt, um gegen den Winterblues vorzugehen? Dann teile sie uns gerne mit, wenn Du magst.

Damit wünsche ich Dir ganz viele entspannte Natur-Momente mit ganz viel guter Laune,
Heidemarie

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kurze Auszeit gefällig?

Dann hole Dir mein kostenloses Impulseblatt „Kurz-Auszeit für Introvertierte“. Und erhalte zusätzlich meine wöchentlichen Naturimpulse.

Prima, es ist fast geschafft! Um Deine Anmeldung noch abzuschließen, klicke bitte auf den Link in der E-Mail, die ich Dir zugeschickt habe.